SAP S/4 HANA Finance
Ghodrat Noorali | 27. November 2017 | Technologie - SAP

Das neue ERP System S/4 HANA erregt stetig großes Interesse von Unternehmen unterschiedlichster Branchen. Natürlich beschäftigt sich die German Management Consulting stetig mit den aktuellen Trends. Aus diesem Grund möchten wir einige wichtige neue Funktionalitäten von S/4 HANA Finance im Folgenden darstellen. S/4 HANA Finance beinhaltet die Neuerungen von SAP Finanzwesen und ersetzt dabei die klassische Finanz (FI) und Controlling (CO) Anwendungen. Die wichtigsten Neuerungen sind: Single Source of Trust, Parallele Währung und parallele Bewertung, neue Ergebnisrechnung und eine neue Anlagenbuchhaltung. Wir gehen nun im Detail auf diese Änderungen ein:

1. The Single Source of Trust

SAP hat Ihre Datenstruktur revolutioniert und komplett an die Anforderungen der Kunden angepasst. Dies bedeutet, dass eine Zentrale Quelle für die Datenspeicherung entwickelt wurde, welche nämlich alle Daten von General Ledger (GL), Controlling (CO), Asset Accounting (AA), Profitability Analysis (CO-PA), Profit Center Accounting (PCA), und Material Ledger (ML) beinhaltet. Dies bedeutet, dass in einer einzigen Tabelle ACDOCA (Accounting Document Actual) dann alle Finanzrelevanten Daten gespeichert werden (Single Source of Trust).

Dies bedeutet auch, dass die aufwendigen Abstimmungsarbeiten zwischen FI und CO Module am Monatsenden wegfallen und die Monats-Abschlussarbeiten können viel schneller abgeschlossen werden.

2. Parallele Währungen und parallele Bewertung

In S/4 HANA Finance, es ist möglich bis 10 parallele Währungen pro Ledger zu definieren und eine real-time Währungskonvertierung für alle Währungstypen zu führen. Die Funktionalität zur parallelen Bewertung wurde in S/4 HANA erheblich verbessert und bietet nun zwei Optionen zum Speichern mehrerer Bewertungen:

  1. Parallele Bewertung im Multi-Bewertungs-Ledger (d.h. Verschiedene Spalten mit getrennten Beträgen im selben Ledger)
  2. Parallele Bewertung im parallelen Ledger (d.h. separates Ledger für jede Bewertung)

3. Ergebnisrechnung in S/4 HANA Finance

Auch bei der Ergebnisrechnung ergeben sich Neuerungen. Die buchhalterische Ergebnisrechnung (Account-Based CO-PA) wird in S/4 HANA Finance bevorzugt. Allerdings können Kunden weiterhin die kalkulatorische Ergebnisrechnung (Cost-Based CO-PA) parallel nutzen mit der Restriktion, dass keine Integration in das Universal Journal (Tabelle ACDOCA) durchgeführt wird. Die bedeutende Erweiterung in CO-PA ist, dass das Segment nun als ein eigenständiges Kontierungsobjekt aktiviert werden kann.

4. Neue Anlagenbuchhaltung in S/4 HANA Finance

Für die Migration auf S/4 HANA Finance wird vorausgesetzt, dass SAP Kunden auf die neue Anlagenbuchhaltung migrieren. Dazu muss auf einige Merkmale der neuen Anlagenbuchhaltung geachtet werden. Einige wichtige Merkmale der neuen Anlagenbuchhaltung sind:

  • Durch die „Single Source of Trust“ ACDOCA entfällt der Abstimmungsaufwand zwischen GL und AA, da er jederzeit automatisch sichergestellt ist.
  • Eine Transparente Zuordnung des Bewertungsbereichs und Rechnungslegungsvorschrift (1:1 Zuordnung)
  • Keine Delta-Bewertungsbereiche sind mehr notwendig (keine Datenredundanz)
  • Anlagenbilanzen sind in Echtzeit verfügbar (Die periodische Buchungsläufe sind nicht mehr benötigt)
  • Anlagen-Planwerte sind in Echtzeit verfügbar

Die Verwendung des neuen Abschreibung Buchungsprogramms ist obligatorisch. Außerdem müssen, aufgrund der Leistungsfähigkeit von S/4 HANA, die Anlagendaten nicht mehr in mehrere Tabellen (z.B. ANEA, ANEP, ANEK, ANLC und ANLP) aufgeteilt werden. Zudem werden diese auch nicht mehr in der neuen Anlagenbuchhaltung aktualisiert. Die Ist-Daten aus den verschiedenen Anlagenwerttabellen können nun in der zentralen Tabelle ACDOCA mit den Kopfdaten in der Tabelle BKPF abgelegt werden.

Fazit

Wie wir nun dargestellt haben, bietet S/4 HANA Finance einige Neuerungen. Diese Neuerungen bieten die folgenden Vorteile:

  • Schnellere Datenanalyse und Antwortzeiten.
  • Bereitstellung der Unternehmensdaten in Echtzeit.
  • Vereinfachung und schnellere Durchführung der Monats- und Jahresabschlüsse.
  • Benutzerfreundlichkeit und optimale Datensicherheit.
  • Sicherung der IT für die Zukunft.

Planen Sie auch den Einsatz von S/4 HANA und möchten von den Neuerungen profitieren? Mit unseren Experten bieten wir Ihnen dabei Unterstützung an! Kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich unter info@german-mgmt.de.

Kommentare

Die Angabe Ihrer E-Mail Adresse, sowie des Namens, sind optional. Wir nutzen Ihre E-Mail Adresse, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls durch Ihren Kommentar Rechte Dritter verletzt werden. Ihre E-Mail Adresse wird von uns weder veröffentlicht oder weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie auf der Datenschutz-Seite.

Suche
Über den Autor

Ghodrat Noorali

Ghodrat Noorali war seit 1998 sowohl bei Beratungsunternehmen als auch bei einem weltweit aufgestellten Unternehmen im SAP Umfeld tätig. Er ist seit Beginn 2017 als SAP Senior Consultant (FI/CO) bei German Management Consulting angestellt. Sein breites Tätigkeitsfeld ist unter anderem die Analyse von Kundenanforderungen, die Konzeption und Umsetzung von SAP Implementierungen, als auch der Support im Produktionsbetrieb. Seine langjährige Erfahrung hilft ihm dabei, diese Projekte erfolgreich durchzuführen.